Kostenrisiko bei Anschlußbehandlungen

Fettabsaugung Folgen

Einleitend folgender Hinweis: Ernsthafte Folgeschäden nach Fettabsaugungen mit unserer Methode sind bisher weltweit nicht bekannt geworden.  

Seit Gründung unseres Ärztezentrums im Jahr 2002 ist bei uns nach Fettabsaugungen oder anderen ästhetisch-plastischen Eingriffen keine ernsthafte Komplikation und keine Anschlußbehandlung erforderlich gewesen.

Ungeachtet dessen ist es theoretisch natürlich nicht ausgeschlossen, dass in Zukunft eine behandlungsbedürftige Komplikation auftreten kann. 

In Deutschland sind kostenpflichtige Anschlußbehandlungen nach ästhetisch-chirurgischen Behandlungen immer wieder notwendig, weshalb die Bundesregierung bezüglich Folgekosten ein Gesetz verabschiedet hat. 

Folgekostenversicherung

Die Bundesregierung hat 2004 ein Gesetz verabschiedet, demzufolge die Krankenkassen nicht mehr für Kosten aufkommen, die als Folge von Schönheitsoperationen entstehen.

Dies könnte im ungünstigsten Fall bedeuten, dass die Krankenkasse Ihnen bei einer Nachbehandlung im Krankenhaus bis zu 50 % der Summe (evtl. mehrere tausend EURO) in Rechnung stellt.

Um dieses finanzielle Risiko abzusichern empfehlen wir bei operativen Eingriffen grundsätzlich eine Folgekostenversicherung abzuschließen. Diese Versicherung kostet einmalig ca. 80-120 Euro und übernimmt all das, was die Krankenkasse Ihnen in Rechnung stellen würde.

Für weitere Informationen bitte an die Versicherungen wenden:

www.medassure.de

www.folgekostenversicherung.de

 

Wichtiger Hinweis: Für Folgekostenversicherungen übernehmen wir keine Berater- oder Maklerfunktion und erhalten auch keine Provision. Auf dieser Seite erfüllen wir lediglich unsere Informationspflicht!