Fettabsaugung bei Lipödem - dauerhafte Heilung

Lipödem - eine angeborene Fettgewebserkrankung

Lipödeme treten nur bei Frauen auf. Die Patientinnen haben schlanke Hände und Füße, gleichzeitig sind säulenartige Fettmassen von den Knöcheln bis zur Hüfte und mit zunehmender Dauer der Erkrankung auch im Bereich der Arme sichtbar.

Wesentliche Merkmale dieser Fettverteilungsstörung sind die Vermehrung der normalgroßen Fettzellen und die gleichzeitige Druckschmerzhaftigkeit des Gewebes bei Ödemfreiheit von Fingern und Händen. Typisch ist das "Nachschwingphänomen": Bei Rotation des Fettmantels um die Längsachse der Extremitäten ist ein Nachschwingen dieses Gewebes auffällig.

Bei klinischen Untersuchungen gibt es Patienten mit geringer, hochschmerzhafter Fettgewebsvermehrung sowie Patienten mit massiver Fettvermehrung und nur diskreter Schmerzhaftigkeit.

Lipödem - Heilung durch Fettabsaugen

Seit 1997 werden Lipödem-Patientinnen erfolgreich durch Fettabsaugung behandelt. Auch die Auswertung unserer Behandlungen zeigt eindrucksvoll: Die Notwendigkeit für weitere Lymphdrainage und Kompression sinkt auf Null.

Insbesondere mit unserer TLA Vibrationsmethode wird die Lipödemerkrankung äußerst schonend und dauerhaft geheilt.